Einsatz in Flensburg : Rockertreffen: Polizei kontrolliert Teilnehmer

Polizisten kontrollieren Teilnehmer des Rockertreffens in Flensburg.
Polizisten kontrollieren Teilnehmer des Rockertreffens in Flensburg.

Die Flensburger Polizei hat am Samstag Besucher eines Rockertreffens kontrolliert. Mehrere gefährliche Gegenstände wurden sichergestellt.

shz.de von
13. Oktober 2013, 09:52 Uhr

Flensburg | Seit den frühen Abendstunden kontrollierte die Flensburger Polizei am Samstag mit großem Kräfteaufgebot in der Batteriestraße Anreisende eines Treffens verschiedener Rockergruppierungen. Bis zur Abreise in den frühen Morgenstunden wurde die Veranstaltung von der Polizei beobachtet.

Mehr als 200 Teilnehmer wurden im Vorfeld kontrolliert und durchsucht. Dabei stellten die Beamten mehrere gefährliche Gegenstände sicher. Die Einsatzkräfte erteilten mehrere Platzverweise. Einige Teilnehmer erwartet außerdem ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Die Kontrollmaßnahmen verliefen laut Polizei ohne Besonderheiten. "Aufgrund der massiven Polizeipräsenz verhalten sich die Rocker unauffällig", sagte Polizeisprecher Matthias Glamann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen