Flensburger Schiffbau-Gesellschaft : Ro-Pax-Fähre „Honfleur“ wird in wenigen Wochen aus der Förde geschleppt

JulianHeldt_5837.jpg von 06. Oktober 2020, 17:51 Uhr

shz+ Logo
Eigentümer Kristian Siem möchte die „Honfleur“ woanders fertig bauen lassen.
Eigentümer Kristian Siem möchte die „Honfleur“ woanders fertig bauen lassen.

Der überwiegende Teil der Werft-Beschäftigten befindet sich weiter in Kurzarbeit – es gibt nichts zu tun.

Flensburg | Die Tage der Ro-Pax-Fähre „Honfleur“ an der Pier der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft sind gezählt. Voraussichtlich Ende Oktober/Anfang November wird das halbfertige Schiff aus der Förde geschleppt. Ziel: Unbekannt. Eigentümer Kristian Siem hatte sich vor wenigen Wochen dazu entschieden, die „Honfleur“ nicht in Flensburg weiterbauen zu lassen. Bei de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen