zur Navigation springen

Langballig : Richtfest für die Multifunktionshalle

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Im ersten Quartal des neuen Jahres wird der Innenausbau des Gebäudes vorgenommen.

Langballig | Vor Weihnachten sollte der Neubau der Multifunktionshalle an der Grundschule in Langballig unter Dach und Fach sein. Beim jetzt erfolgten Richtfest war es soweit. Auf einem hohen Gerüst vor dem südlichen Giebel verkündete Zimmermann Jan Willi Petersen, assistiert von seinem Kollegen Heiko Klingspohn, vor vielen Gästen den Richtspruch. Bürgermeister Peter Dietrich Henningsen lobte die gute und zügige Arbeit der beteiligten Handwerker. „Der gesteckte zeitliche Rahmen wurde eingehalten.“ Im ersten Quartal des neuen Jahres werde der Innenausbau folgen. An der vorangegangenen Ausschreibung durch das Architekturbüro „Bauwerk“ mit 13 Losen habe es rege Beteiligung gegeben.

Von den mit 605  000 Euro veranschlagten Baukosten sind 556  000 Euro förderungsfähig. Dazu gibt es unter Mitwirkung der Aktivregion „Mitte des Nordens“ einen 75-prozentigen Zuschuss aus dem Landesprogramm „Ländlicher Raum“. Davon stammen wiederum 53 Prozent von der EU und 22 vom Bund aus dem Programm „Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz“. Die Förderungsfähigkeit wurde unter anderem dadurch erreicht, dass sich zur Nutzung zehn Kooperationspartner zusammengefunden haben. Dazu gehören neben der Gemeinde, der Grundschule und ihrem Förderverein auch das Jugendzentrum, das Blasorchester, die Kinderkrippe „Kuschelmuschel“ und ihr Zweckverband sowie der Amtskulturring, der TV Grundhof und die Nordangler Speeldeel.

Genutzt werden soll die Halle für schulische und allgemeine kulturelle Zwecke. Das Amt übernimmt als Schulträger die Kosten der Unterhaltung.





zur Startseite

von
erstellt am 29.Dez.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen