Kommunaler Rettungsschirm : Ratsversammlung fordert Altschuldenfonds für Flensburg

JulianHeldt_5837.jpg von 29. Mai 2020, 14:19 Uhr

shz+ Logo
Symbolbild
Die Corona-Krise könnte Flensburg laut Oberbürgermeisterin Simone Lange 40 Millionen Euro kosten.

Die Ratsversammlung fordert in diesem Zusammenhang auch einen Ausgleich für die Mindereinnahmen bei der Gewerbesteuer.

Flensburg | „Alleine werden wir in Flensburg die finanziellen Folgen dieser Krise nicht meistern können“, sagte SSW-Fraktionschefin Susanne Schäfer-Quäck. Mit großer Mehrheit hat die Ratsversammlung am Donnerstagabend den Verwaltungsvorstand der Stadt Flensburg beauftragt, die Verhandlungen über einen kommunalen Rettungsschirm voranzutreiben. Gegenüber der Landes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen