zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

11. Dezember 2017 | 01:47 Uhr

Flensburg : Promarkt räumt das Feld

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Die zu Rewe gehörende Elektro-Kette wird veräußert - und es gibt noch keinen Käufer für die Flensburger Filiale.

shz.de von
erstellt am 10.Sep.2013 | 06:21 Uhr

Flensburg | Der Promarkt in Flensburg steht vor dem Aus. Bereits Mitte Mai hatte der Handelskonzern Rewe angekündigt, sich von der defizitären Kette trennen zu wollen. Vorstand Frank Wiemer begründete den Schritt mit der enormen Verschärfung des Wettbewerbs im deutschen Unterhaltungselektronik-Markt. „Perspektiven für eine profitable Zukunft des stationären Geschäfts sind auch mittelfristig nicht gegeben.“

Die Ursachen liegen offenbar in der rasanten Verschiebung der Umsatzanteile zum Online-Handel und eines Marktanteils von gegenwärtig nur 1,4 Prozent. „Seitdem konnten wir in intensiven Verhandlungsrunden 28 der insgesamt 54 Promarkt-Filialen in einzelnen Paketen an Wettbewerber abgeben und so den Fortbestand der dortigen Arbeitsplätze sichern“, teilte Rewe-Unternehmenssprecher Andreas Krämer gestern auf Tageblatt-Anfrage mit. 16 Märkte wurden an Expert, zehn an Eletronic Partner und zwei an Euronics veräußert.

Während der Onlineshop bereits seine Türen geschlossen hat, sieht es für die verbliebenen Standorte düster aus. Zu Flensburg ist indes noch keine finale Entscheidung gefallen, sagte Krämer. „Potenzielle Interessenten haben in den Gesprächen den Wunsch geäußert, sofern eine Übernahme in Betracht käme, dies auf jeden Fall ohne Ware geschehe.“ Aus diesem Grund sei vor einer Woche der Abverkauf der Ware im Fördepark gestartet worden.

In Flensburg arbeiten derzeit etwa 30 Beschäftigte. Der Markt ist knapp 2500 Quadratmeter groß. Zur wirtschaftlichen Situation einzelner Standorte wollte Krämer keine Angaben machen.


 

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen