Kultur in Flensburg : Problemhäuser aus PVC

tomkorn_7288
1 von 2

Kunstausstellung in der Norderstraße mit Werken von Tom Korn

shz.de von
30. März 2017, 06:24 Uhr

Weder durch Fotografie noch durch Malerei entstanden – das sind die Bilder von Tom Korn (Foto). Der gebürtige Kölner, der auch sechs Jahre in Flensburg gelebt hat, gestaltet seine Bilder aus Ausschnitten von PVC-Auslegeware. Sie zeigen Architektur, von der er sich auf seinen vielen Reisen – meistens zu beliebten Touristenorten – inspirieren lässt. Aber zu den Werken des Künstlers gehören nicht nur Bilder. Gebäude der Stadt Benidorm hat er aus Pappkartons nachgebaut. Auch Lackgrafiken auf gebrauchtem Linoleum hat Tom Korn im Repertoire. Das medienbekannte Duisburger „Problemhaus“ führte den Künstler zu der Frage, was eigentlich „Problemhäuser“ seien. „PVC-Bilder“ des Hauses und noch drei weiterer Gebäude, unter anderem die Villa des Rappers Bushido in Kleinmachnow, stellt er nun aus. Zu sehen sind außerdem die Gebäude aus Benidorm und zwei Lackgrafiken. Die Ausstellung „Costa Blanca und andere Problemzonen“ bei „In Kürze Kunst“, Norderstraße 135, ist bis zum 31. Mai von Mittwoch bis Sonnabend zwischen 14 und 18 Uhr zu sehen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen