zur Navigation springen

medizinische Versorgung : Praxisteam in Großenwiehe wieder komplett

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Emine Han tritt die Nachfolge von Dr. Konrad Bethge an.

Der eine geht, die andere kommt. Die Menschen im Einzugsbereich Großenwiehe und Lindewitt können sich darüber freuen, dass in der Gemeinschaftspraxis Großenwiehe weiterhin drei Ärzte für die medizinische Versorgung zur Verfügung stehen.

Dr. Konrad Bethge war 32 Jahre für seine Patienten da. Nun ist er mit einem Tag der offenen Tür vom Team der Praxis und vielen Menschen aus den beiden Gemeinden in den Ruhestand verabschiedet worden. Ob er denn einen Masterplan für den Ruhestand habe? „Brauch ich nicht. Ich hab doch meine Frau“, war die für ihn typische Antwort.

Für ihn steigt nun Emine Han in das Praxisteam ein. Sie ist erfahrene Internistin und Hausärztin und hat die letzten vier Jahre in Schweden gearbeitet. Bei allen heutigen Schwierigkeiten, hausärztliche Praxen auf dem Lande zu besetzen, passt hier alles zusammen. „Diese Gegend ist meine Wahlheimat“, bekennt sie. „Ich liebe es, ländlich zu leben.“ Dazu gehören bei ihr Tiere. Derzeit hat sie einen Siberian Husky, aber vielleicht, so meint sie, kommen ja eines Tages noch ein Pferd und ein Schaf dazu.

So herzlich, wie Dr. Bethge von den Menschen verabschiedet wurde, hieß man Emine Han willkommen. „Das finde ich einmalig“, sagte Patient Christian Petersen. „Wenn ich in der Zeitung von den Problemen anderswo lese, können wir heilfroh sein, dass hier gleich wieder jemand einsteigt.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen