Bahnhof Flensburg : Polizisten finden Marihuana in Socke

Avatar_shz von 04. Mai 2021, 09:26 Uhr

shz+ Logo
_202105040926_full.jpeg

Ein 18-Jähriger muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Flensburg | Als zwei Bundespolizisten am Montagabend gegen 22 Uhr im Flensburger Bahnhof Streife gingen, stieg ihnen auf dem Bahnsteig Marihuana-Geruch in die Nase. Woher der Geruch kommen musste, war ihnen schnell klar: Außer ihnen waren nur zwei andere Männer anwesend. Die Beamten fragten diese nach Rauschgift. Die Männer sagten jedoch, sie hätten keines. Da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen