Trögelsbyer Weg in Flensburg : Polizei sucht Zeugen: Spaziergängerin am Feuerlöschteich angegriffen

Am Dienstagabend ging die Flensburgerin mit ihren Hunden spazieren und wurde von drei Männern an den Armen festgehalten.

Avatar_shz von
05. Februar 2020, 14:49 Uhr

Flensburg | Am Dienstagabend ging eine junge Frau mit ihren beiden Hunden gegen 23 Uhr um den Feuerlöschteich im Trögelsbyer Weg, teilt die Polizei mit. Dort hätten sich auch drei junge Männer aufgehalten. Als sie die drei passierte, hätten zwei der Männer sie an den Armen festgehalten und der dritte ihr die Hundeleinen entrissen. Einer ihrer Hunde sei auch von einem der Männer getreten worden.

Zufällig sei dann ein Fahrradfahrer vorbeigefahren, sodass die Männer von der Frau abließen und die Flucht ergriffen hätten. Die Frau beschrieb die drei Männer als 18 bis 25 Jahre alt. Alle drei hätten Lederjacken getragen und einer von ihnen eine Jogginghose. Die Männer hätten zudem in einer ihr unbekannten Sprache gesprochen.

Zeugen gesucht

Die Polizei fragt nun, wer am Dienstag Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht hat oder Angaben zu den Personen machen kann. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 0461/484 3205 bei der Kriminalpolizei Flensburg zu melden. Insbesondere der Fahrradfahrer sei ein wichtiger Zeuge.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert