zur Navigation springen

Kiosk-Raubversuch in der Flurstraße Flensburg : Polizei sucht Zeugen mit Täterfotos

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Das Duo musste unverrichteter Dinge wieder abziehen

shz.de von
erstellt am 28.Dez.2016 | 05:15 Uhr

Flensburg | Nach einem versuchten Raub am Sonnabend, 17. Dezember, sucht die Kripo jetzt mit Hilfe von Täterbildern nach möglichen Zeugen. Gegen 21.20 Uhr, so der Polizeibericht, hatten zwei maskierte Personen den Kiosk in der Flurstraße betreten und die Mitarbeiterin mit einer Pistole bedroht. Sie wurde zur Herausgabe des Geldes gedrängt. Die 58-jährige Frau habe sich jedoch sich in einen separaten Raum verzogen und diesen verschlossen, bis die beiden Täter – vermutlich junge Männer – den Kiosk ohne Beute verließen.

So werden die beiden Täter beschrieben: Die erste Person trug eine dunkelblaue Jacke und einen blau-weißen Schal, der zweite Mann war mit einem weißen Kapuzenpullover und einer schwarz-roten Adidas-Jacke bekleidet. Die beiden sollen Richtung Marienhölzungsweg geflüchtet sein. Die Kripo fragt: Wer kennt die abgebildeten Personen oder kann Hinweise zu ihnen geben? Anrufe unter Telefon 0461-4840.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen