Kreis Schleswig-Flensburg : Polizei in Handewitt sucht nach vierjährigem Jungen im Schlafanzug

Zwei Autofahrer sehen den Jungen gegen 5 Uhr. Seitdem wurde er nicht mehr gesehen. Es gibt keine Vermisstenmeldung.

shz.de von
10. Juni 2016, 10:22 Uhr

Handewitt | Ein vierjähriger Junge im Schlafanzug war am Freitagmorgen in Handewitt (Kreis Schleswig-Flensburg) unterwegs. Ein Busfahrer und ein Passant meldeten unabhängig voneinander den herumlaufenden Jungen. Der Junge im Schlafanzug wurde zuletzt gegen 5 Uhr in der Raiffeisenstraße in Handewitt gesehen. Seitdem gab es jedoch keine weiteren Meldungen, teilt die Polizei am Freitag mit.

Mehrere Streifenwagen suchten daraufhin erfolglos die nähere Umgebung nach dem Jungen ab. Eine entsprechende Vermisstenmeldung liegt der Polizei nicht vor. Sollte jemand den Jungen sehen, so bittet die Polizei darum, den Notruf zu wählen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert