Kriminalität in Flensburg : Polizei beschlagnahmt Hanfplantage in Weiche

Einsatz: Polizisten transportieren Beweismittel ab.
Einsatz: Polizisten transportieren Beweismittel ab.

shz.de von
12. Juli 2018, 06:47 Uhr

Die Flensburger Polizei hat am Dienstagnachmittag im Stadtteil Weiche eine Hanfplantage hochgenommen. Es habe Hinweise an die Polizei gegeben, berichtete Sandra Otte, Sprecherin im Polizeipräsidium. Daraufhin habe man „nach richterlichem Beschluss“ die entsprechende Wohnung in einem Mehrfamilienhaus durchsucht. Der 31-jährige Wohnungsinhaber sei kurzfristig festgesetzt und eingehend befragt, danach aber wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt (BTM).

Man habe etwa 30 Pflanzen sichergestellt, so Otte weiter. Einige davon seien bereits abgeerntet gewesen, andere standen kurz vor der Ernte. Wie viel konsumierbares Rauschgift daraus zu gewinnen sei, könne man nur grob schätzen. Dafür müsse man die Pflanzen nach der Ernte trocknen. Das geschehe jetzt in einem speziellen Raum im Polizeigebäude. Bei dem Einsatz sind zwei Streifenwagen und die Spurensicherung der Kriminalpolizei beteiligt gewesen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen