Hürup : Per Anhalter durch die Region

mitfahrbank

Der Verein BobenOp bietet im Flensburger Umland eine Mitfahrbank-Rallye an. Die Anmeldung läuft.

shz.de von
30. August 2018, 19:11 Uhr

Seit 2016 steht in Hürup eine Mitfahrbank, die der Verein BobenOp dort aufgestellt hatte. Vor dem örtlichen Edeka-Markt wartet sie auf Menschen, die das Angebot nutzenwollen.

Heute, gut zwei Jahre später, stehen knapp 50 Mitfahrbänke im Flensburger Umland und in der Stadt Flensburg. Gefördert wird das nachhaltige Mobilitätskonzept vom Bundesumweltministerium, und einige Gemeinden haben sich zusätzlich für selbst finanzierte Mitfahrbänke entschieden.

Am Sonnabend, 22. September, veranstaltet der Verein BobenOp gemeinsam mit Gemeinden aus der Klimaschutzregion Flensburg eine Mitfahrbank-Rallye. Diese Aktion soll die regionalen Mitfahrbänke, die zur Klimafreundlichkeit und zum sozialem Miteinander beitragen, noch bekannter machen.
Ziel für die Teilnehmer ist es, zwischen 8 und 16 Uhr möglichst viele Mitfahrbänke zu erreichen, Boni für bestimmte Touren zu erhalten, Quizfragen zu lösen und alles auf einem „Reisepass“ zu dokumentieren. Teilnehmen können Einzelpersonen ab 18 Jahren oder Teams wie Eltern mit Kindern oder Paare. Neben dem Trampen über die Mitfahrbänke dürfen auch Bus und Bahn genutzt werden.

Einige Gemeinden bieten in der Nähe ihrer Mitfahrbänke Spiel-, Spaß- und Infostationen an. Ab 16 Uhr findet auf dem Edeka-Parkplatz in Hürup die Abschlussparty mit Grillen und Getränken, Siegerehrung und der Übergabe attraktiver Preise statt.

Die Anmeldung für die Mitfahrbank-Rallye ist möglich bis zum 14. September per E-Mail und unter Angabe der Adresse an mitfahrbank@bobenop.de. Im Anschluss versendet der Veranstalter die Teilnahmeunterlagen per Post.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen