Festival „Raketerei“ : „Partyschnecke 2.0“: Kerstin Bogensee aus Hörup rührte mit manchem Lied zu Tränen

Avatar_shz von 30. März 2021, 15:26 Uhr

shz+ Logo
Kerstin Bogensee nutzt auch in Corona-Zeiten digitale Formate, um mit ihren eigenen Liedern aufzutreten - wie beim Raketerei-Festival  2021.
Kerstin Bogensee nutzt auch in Corona-Zeiten digitale Formate, um mit ihren eigenen Liedern aufzutreten - wie beim Raketerei-Festival 2021.

Die Musikerin aus Hörup hat den letzten Tag des viertägigen Online-Festivals eröffnet und Partystimmung verbreitet.

Hörup | Ihren Song „Partyschnecke 2.0“ nennt Kerstin Bogensee „quatschig“. Er fällt tatsächlich aus dem Rahmen des Programms der Musikerin, die sich auch als Songpoetin sieht und solo mit Gitarre auftritt. Ihr Konzert am Montagabend läutet den letzten Tag des viertägigen virtuellen Festivals Raketerei ein, das nach April 2020 zum zweiten Mal stattfand. Es ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen