zur Navigation springen

Audimax Flensburg : Optimismus? Realismus? Die Dosis ist entscheidend!

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

sh:z-Veranstaltungsreihe Wissensimpulse: Der Kriminologe Jens Weidner und die Kunst der heiteren Zuversicht

shz.de von
erstellt am 27.Apr.2017 | 06:58 Uhr

Was macht den Best-Of-Optimisten so erfolgreich? Er ist ein Meister der Risikoeinschätzung, lässt sich durch bewältigte Krisen ermutigen, verfügt über einen gesunden Menschenverstand und hat ein echtes Lächeln – mit Lachfalten im Gesicht. Diese und andere Theorien stellte am Dienstagabend Prof. Jens Weidner im Rahmen der sh:z-Reihe „Wissensimpulse“ über 200 Zuhörern im Flensburger Audimax vor. Der Professor für Erziehungswissenschaften, Kriminologie und Viktimologie schaffte es, mit einer großen Portion Humor und spannenden Geschichten aus dem Gefängnis-Alltag das Publikum zum Lachen, Diskutieren, aber auch zum Nachdenken anzuregen.

Welcher Optimismus-Typ bin ich eigentlich? Der Zweck-Optimist, der ein Meister im Schönreden ist und so andere mit überzeugenden Worten in den Abgrund reißt? Oder doch eher der fatalistische Optimist, der sich auf das Schicksal verlässt, frei nach dem Motto: Das Leben ist so wie es ist, wird schon!?

Richtig ist nach Weidner nur ein Typ: der Best-Of-Optimismus. Wie man diesen praktiziert, erklärt er auf leicht zugängliche Art und Weise: „Sehen Sie sich besser, als Sie eigentlich sind! Denn so wie Sie die Dinge interpretieren, sind sie auch in ihrer Wirkung!“ fordert der Management-Trainer und Vorstandsmitglied des Deutschen Wirtschafts-Clubs der Optimisten den Saal auf. „Wenn Sie Stimmungen ins Optimistische wenden wollen, suchen Sie nach Gemeinsamkeiten mit Ihrem Gegenüber und verzichten Sie auf ein ständiges „ja, aber“, fährt er fort. Der Optimismus ist eine Idee und Wette auf die Besserung der Zukunft – und gepaart mit der richtigen Dosis an Realismus macht er Menschen erfolgreich, glücklich und sympathisch – und auch der beste Optimist muss sich das Leben manchmal „schönsaufen“, schließt der sympathische Hamburger seinen Vortrag und erhält überzeugten Beifall.


Am 23. Mai spricht im dritten Teil der sh:z Reihe „Wissensimpulse“ der Überlebensberater Johannes Warth zum Thema „Achtsamkeit“. Abonnenten erhalten Vorteilspreise. Anmeldungen unter www.sprecherhaus.de, Telefon 02561-69565170.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen