Behörde in Flensburg : Ominöser Brief: Attacke auf das Kraftfahrt-Bundesamt

shz_plus
Aufregung bei Mitarbeitern des KBA – hier der rückwärtige Eingang zur Bundesbehörde an der Fördestraße.
1 von 2
Aufregung bei Mitarbeitern des KBA – hier der rückwärtige Eingang zur Bundesbehörde an der Fördestraße.

Weißes Pulver in einem Schreiben sorgte für Unruhe im KBA. Es erwies sich als harmlos – dennoch ermittelt der Staatsschutz.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

Gunnar Dommasch von
13. März 2018, 05:37 Uhr

Das Pulver kam mit der Post. Ein verdächtiger Brief an das Kraftfahrt-Bundesamt hat erhebliche Unruhe unter den Mitarbeitern ausgelöst. Wie am Montag auf Nachfrage von shz.de bekannt wurde, war am 1. Mär...

asD levPur kma imt rde s.Pot nEi tgiärvrdeceh irefB an das mdntrKf-srBhutaftaae hat beirlecehh eUhrnu urnet edn tiieerrtnMba tsels.göua Wie ma toMgan uaf eaacfhgrN onv es.zhd ntnakeb uw,dre raw am .1 zMrä ein nhecriSeb in dre esetPltosl der eredhBö gnulefefa,au asu mde eib der enatoritimestau funngfÖ eni eeifsn wsieße luevrP seieterl.

hUngecvürlzi wendru iePziol nud ehrFeewru tenru ninudbEngi des zucsöLhesg grtfGueha amaie.rtrl Bieestr um 301.1 Uhr onenntk ied ielntntrumgE goenmmenufa d.newre „Es antedsb red rtdha,cVe asds erd ferBi tmiiatrekonn ,si“e gates rsehpinzrPiicleeo Sdrana O.tet neonfIrs hbae es enei elnmpguhEf esd cihtguedchehnnstnessei stDneesi na dei äntgtfhBecsei geneg,be hisc oscvoigrrhl itm anitkiAotbi ahbedlenn zu elsn.as

aDs sCpuor cietiDl uwedr irdewel he,ltcseirtelsg gut cervtkap udn anhc hrepcsaRkcü tmi emd manisaltekmLrnadi onv epiztslienSa erd nniliiKUk- ileK nseutrhtuc. Am toMagn nadn edi gt:rnEnnauw reD ,ehrVadct sdas es schi um cooesiibhlg odre schemechi ofistsRokife ,leheand iew atwe aeat-indlbBkrneizrM hAt(a)rxn, tesgbteiät ihcs t.cnhi t„wienrgägGe pteizrisni die cmKinhntileairk dne hlaUgscm dun htI,aln mu eid eaengu znKeisostn ,nearäuzkbl“ egtas Srdnaa ettO. tesF shete d,nsei dsas es isch um eeinn kftinvie Arendseb imt inngritfee Asedsre dh.alnet

erKSheAcp-rB tenSpah mnmeI tegtsbätei end rsgeentvuätohc gcalAnhs eengbgerü eh,sz.d ltowel arbe wdeer Dlestia eennnn chno nieen eomrmKnat zu emd oVfarll .ebnbega rE iewrsve afu dei srregFnlueb taaalsaaSswctnhftt. Dei dmeieruw eilß tvuee,lrna dass man cihs cohn im iBcreeh red brahfawreeehnG be.defin sE„ its griäggentew tcnhi eGtnngaeds esruenr “nl,rEnittgume astge ied eneiLted äwlneinsattbtsarOa ikreUl t-tehLalmbenSilan.

,cerGthüe sads ieen Poersn weegn rde urhgürenB imt edr Sutbnzas hrpiplakcyhtos nis runkaKanesh eetlinfieger ernowd ,ise ntonenk estunresnde hintc ttsgibäte end.rwe D„er ttSscasuthaz etritmtel imt ocHdhucrk negwe guVsotäcurnh niree tStraat“f, lttie ide iproK .mit anslBig bege se einek häegret.Vcind

zur Startseite