Flensburgs „Sündenmeile“ : Oluf-Samson-Gang: Tote Hose in der Flensburger Liebesgasse

23-2252996_23-102952878_1542293385.JPG von 21. August 2015, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Die Fensterläden sind geschlossen: In diesem Haus florierte noch bis vor wenigen Wochen das Geschäft mit der Liebe. Inzwischen steht das Gebäude zum Verkauf.
Die Fensterläden sind geschlossen: In diesem Haus florierte noch bis vor wenigen Wochen das Geschäft mit der Liebe. Inzwischen steht das Gebäude zum Verkauf.

Einst war der Oluf-Samson-Gang eine Hochburg im Rotlichtmilieu – jetzt sind die Prostituierten komplett ausgezogen und 22 Häuser restauriert.

Flensburg | Am Ende waren es nur noch zwei. Rita un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen