Medelby : Oldtimer-Treffen und Bauernmarkt

Zeigen ihre Schmuckstücke: Vorsitzender Paul Christiansen (2.v.r.) und seine Medelbyer Oldtimerfreunde.
Zeigen ihre Schmuckstücke: Vorsitzender Paul Christiansen (2.v.r.) und seine Medelbyer Oldtimerfreunde.

Rund 400 alte Trecker, Autos, Motorräder und Maschinen erwarten die Veranstalter des Oldtimer-Treffens in Medelby am Sonntag.

shz.de von
06. September 2018, 15:53 Uhr

Medelby | Ein Oldtimertreffen mit Bauernmarkt beginnt am Sonntag um 10 Uhr in Medelby. Seit 16 Jahren ist diese Veranstaltung weit über die Grenzen des Kirchspiels zu einer festen Größe geworden. „Allein aus Dänemark werden Mitglieder des dänischen Traktor-Veteranen-Clubs etwa 100 Traktoren und Autos bei uns ausstellen“, berichtet Paul Christiansen, Vorsitzender der Oldtimerfreunde Medelby.

Insgesamt erwarten die Veranstalter rund 400 alte Trecker, Autos, Motorräder und Maschinen. Aus ganz Schleswig-Holstein machen sich Oldtimerfreunde mit ihren herausgeputzten Veteranen frühmorgens auf den Weg nach Medelby, allein von der Insel Föhr kommen 15 Trecker, die bereits um 6 Uhr auf die Fähre tuckern.

Neben Teile-Markt, Ausstellung, Tierschau und Bauernmarkt werden sich wieder etliche Vereine beteiligen, um ein Programm für die ganze Familie auf die Beine zu stellen. Die Kinder können beim Bauernverband auf einer Strohburg toben, eine Modelltraktorenschau wird kleine Technikfreaks anlocken, und das beliebte „Pony-Spiele-Spaß-Turnier“ des Reitervereins östliche Karrharde sorgt für Vergnügen. Musikalische Unterhaltung für Groß und Klein bieten die Jagdhornbläser Südtondern.

Jäger und Naturschutzring haben gemeinsam eine Ausstellung „Jagd und Natur“ vorbereitet. Feuerwehr, TSV und die Landfrauen werden mit Grill- und Waffelständen sowie einem Café aufwarten. „Wir haben auch neue Attraktionen in diesem Jahr“, sagt Paul Christiansen. Eine Sonderausstellung „Young Timer“ wird Schlepper aus den 1980er- und 1990er Jahren zeigen, die noch heute im Einsatz sind: „Jeder ist dazu herzlich eingeladen, sich spontan auf den Weg zu uns zu machen.“

Zum ersten Mal können die Besucher ein spannendes Rasenmäher-Rennen erleben, initiiert von Marco Möller aus Karlum. Premiere hat auch die Gegenüberstellung moderner und alter Landtechnik – Maschinen wie Mähdrescher, Häcksler, Güllewagen oder Miststreuer. Während das Oldtimertreffen vor 16 Jahren noch ganz klein begann, entwickelte es sich über die Jahre zu einem Höhepunkt im Kirchspiel mit Tausenden Besuchern. Für ausreichende Parkmöglichkeiten ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

> Weitere Infos auf www.oldtimertreffen-medelby.de oder bei Paul Christiansen Telefon 04605/369.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen