Bauarbeiten auf der B200 : Nun wird auch noch die Anschlussstelle Flensburg-Jarplund gesperrt

shz+ Logo
Die Bauarbeiten auf der B200 sollen am 30. Juni komplett abgeschlossen sein.
Die Bauarbeiten auf der B200 sollen am 30. Juni komplett abgeschlossen sein.

Zusätzlich wird die Osttangente in Richtung Dänemark von der Anschlussstelle Förde-Park bis zur B200 voll gesperrt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
12. Juni 2019, 15:06 Uhr

Flensburg | Die nächste schlechte Nachricht für alle Autofahrer: Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass ab Freitag (8 Uhr) die Fahrbahn der B200-Anschlussstelle Flensburg...

blrFsuneg | eDi ntceshä secchthle tiNachcrh üfr alle e:ohatfArur erD iareebendtbsL nbSaßeurta dun hVekerr s-hSleocsiniewtlHg )VB(.HSL eittl ,mit sdsa ba tirFage 8( r)Uh edi bhFhaarn rde lsel0sAunls2Bhsc0e-t -unJdnreFullbapsrg ianesrt i.drw iDe teArneib önnenk sau üGerndn der esirhecik,hhVrtseer eds cesueAbrstzhsti und der tiuaBläautq nru rutne rnrgsleuVlpo tstdfnnt.aie Dei rBiubnteaae lonesl am .30 niJu geesasbcslhon ns.ei

rinsWeete:le rsecasrVohkeh im urneebgFslr ervkeesfurrhB – netBreaaubi ndu sefallauAlmp

Zltcszähiu rdiw edi tsteenOnatg in chunitgR rDäkeman vno riegFta 16( rh)U sbi gonMta 7( hU)r nvo der tesshnslslAuelc FöraedrP-k sbi zru 20B0 vlol rstpere.g ieD gSrerpneun sdin fcie,horedrrl mu dne slathpA fau edr etnngsetOat mi ceehBir edr sesscelAsnhlutl FSdue-lgbrüsn eoiws die A-su ndu errbfiaAefeuhhstc fua eid 02B0 nehtesellr uz nnne.ök

ewenrtiAmcsiuh bie hcmectsleh eterWt

eptrebhaliinrssentuAga ndis hdigeillc bei retcoeknm eWertt h.abarcm hea:Dr lloeSt dre apegtnle pihaaAnletusb dbtngiergtsiwnteu ma mgatsSa dnu atnngoS chtin lhmöcig i,sne drwi eid nhaarbFh in ghcRnuti Dkeänamr ma gtsSama ittrmgaovs deirwe bfee.iegergn nI eesdmi elFla ist der Ebiaun eds phlassAt rfü end tihwt,oMc .19 nJu,i .oeegnhrsev uZ eeidms cweZk rewdü die nnasegttetO ni gcitRnuh Dmenräak vmo 91. iJnu 6( hr)U ibs .02 Jinu (6 hrU) llvo eptrgser wdenr.e

So idrw eultegitme

Dre eeVrkhr ovn red tgnatsneOet in ncugtihR kenmDräa riwd übre dei Erkörfcdenre Z/ßSatrrue chileeB ruz slcshultneslseA seeu-grbRuFndl afu ied 02B0 eeieltt.g sgeunrtiOkd rdnewe eebgn,te end chBiere reuämtigiw zu unfrem.ah

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen