Philatelie aus Flensburg : Nordermarkt bis Hafen: Eine ganze Reihe neuer Flensburg-Briefmarken

briefmarke_0278

Anbieter „Nordbrief“ hat ab sofort neue Marken mit lokalen Motiven im Angebot.

shz.de von
19. Dezember 2017, 07:15 Uhr

Sechs neue Flensburg-Briefmarken auf einen Schlag: Heute bringt „Nordbrief“ seine erste Reihe mit Flensburg-Motiven auf den Markt: Vom Salondampfer Alexandra (Postkarte 45 Cent) über den Hafen (Brief 65 Cent) sowie zwei verschiedene Motive der Norderstraßen-Schuhleinen (Kompaktbrief 83 Cent) reicht die Palette bis zum Nordermarkt (Großbrief 1,37 Euro) und Marineschule Maxibrief 2,26 Euro). Michael Ganz aus der Geschäftsführung der Zustellgesellschaft Schleswig-Holstein präsentierte die Motive Nordermarkt und Hafen im Mürwiker Medienhaus an der Fördestraße 20, das neben dem Kundencenter Nikolaistraße 7 zu den insgesamt elf Verkaufsstellen gehört. Dort finden sich meist auch die Briefkästen. Außerhalb Flensburgs zählen das Spielwarengeschäft Trojaner in Harrislee, Wiking Tank Großenwiehe und Edeka Boehme in Tarp zu den Verkaufsstellen. „Wir haben überlegt, was in Flensburg am prägnantesten ist“, berichtet Projektleiterin Christina Richter von der Zustellgesellschaft. Ein Novum: Da sich das Team bei der Norderstraße nicht entscheiden konnte, gibt es erstmals von einem Motiv zwei verschiedene Marken-Varianten.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen