Noor bei Nieby : Neues Brutfloß für gefährdete Flussseeschwalben

Avatar_shz von 31. März 2021, 13:51 Uhr

shz+ Logo
Stefan Brocke liefert per Schaufel den Kies zum Brutfloß.
Stefan Brocke liefert per Schaufel den Kies zum Brutfloß.

Ihre Lebensräume schwinden: Die Vögel brauchen geschützte Kiesstrände zum Brüten.

Nieby | Sie ist ein geschickter und eleganter Flieger, der kleine Fische durch schnelles Eintauchen ins Wasser fängt. Dieser rund 35 Zentimeter große Brutvogel, dessen besondere Merkmale eine schwarze Federkappe, ein orangefarbener Schnabel und ein gegabelter Federschwanz sind, ist die Flussseeschwalbe. Zu dieser Jahreszeit kehrt sie als Zugvogel von ihren...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen