zur Navigation springen

Neues Angebot: E-Book-Reader in der Bibliothek

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 25.Feb.2014 | 16:39 Uhr

Sie sind die Renner in Bibliotheken bundesweit. Nun zieht Flensburg nach: Ab sofort können in der Stadtbibliothek, die 2011 den Verbund der „Onleihe zwischen den Meeren“ mitbegründet hat, fünf WLAN-fähige E-Book-Reader ausgeliehen werden. Die Mitarbeiter Daniela Wittke (25) und Andreas Buß (43) helfen Kunden, sich mit dem neuen Medium vertraut zu machen. Sie ziehen das Beispiel einer 85-Jährigen heran, die dank des Readers mit einem vergrößerten Schriftbild erstmals wieder Bücher lesen kann. Voreingestellt hat die Bibliothek 20 Werke – von Winnetou bis hin zum Schimmelreiter. Viele weitere Titel können online heruntergeladen werden. Die Leihfrist für Nutzer ab 18 Jahren beträgt drei Wochen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen