zur Navigation springen

Neues Angebot: E-Book-Reader in der Bibliothek

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Sie sind die Renner in Bibliotheken bundesweit. Nun zieht Flensburg nach: Ab sofort können in der Stadtbibliothek, die 2011 den Verbund der „Onleihe zwischen den Meeren“ mitbegründet hat, fünf WLAN-fähige E-Book-Reader ausgeliehen werden. Die Mitarbeiter Daniela Wittke (25) und Andreas Buß (43) helfen Kunden, sich mit dem neuen Medium vertraut zu machen. Sie ziehen das Beispiel einer 85-Jährigen heran, die dank des Readers mit einem vergrößerten Schriftbild erstmals wieder Bücher lesen kann. Voreingestellt hat die Bibliothek 20 Werke – von Winnetou bis hin zum Schimmelreiter. Viele weitere Titel können online heruntergeladen werden. Die Leihfrist für Nutzer ab 18 Jahren beträgt drei Wochen.


zur Startseite

von
erstellt am 25.Feb.2014 | 16:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen