Neue Stellen im Rathaus : Neuer OB-Referent und neue Fahrerin

Oberbürgermeister Simon Faber soll einen neuen persönlichen Referenten bekommen und Stadtpräsidentin Swetlana Krätzschmar eine Fahrerin.

von
27. November 2014, 13:23 Uhr

Nach einer Nullrunde im zu Ende gehenden Jahr will die Stadt Flensburg ihr Personal 2015 um 31 Stellen aufstocken. Das geht aus der Beschlussvorlage von Personalleiterin Maria Schlütter für den heutigen Finanzausschuss hervor. Neben 4,5 Stellen für die städtischen Kindergärten, vier Stellen für den Brandschutz, drei für die geplante neue Tourismusabgabe, 2,5 für Wachdienst in Rathaus und Museum sowie neun Stellen, die die Personalbewirtschaftung flexibler machen und Personal binden sollen, dürften vor allem zwei Posten heute für politische Diskussionen sorgen: Oberbürgermeister Simon Faber soll einen neuen persönlichen Referenten bekommen und Stadtpräsidentin Swetlana Krätzschmar der Vorlage zufolge eine Fahrerin oder einen Fahrer. Die insgesamt 31,5 zusätzlichen Vollzeitstellen erhöhen das städtische Personalbudget um 2,46 auf rund 62,14 Millionen Euro. Unterdessen hat Kämmerer Henning Brüggemann gestern unter dem Titel „Haushaltskonsolidierung 2.0“ eine neue Initiative vorgestellt, die Einsparvorschläge machen soll. Seite 9

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen