zur Navigation springen

Linien 11 und 12 : Neuer Fahrplan kommt: Mehr Busse für Weiche

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Ab Mitte Dezember gibt es Verbesserungen auf den Linien 11 und 12. Die Firma Aktiv Bus bekommt einen weiteren Hybridbus.

shz.de von
erstellt am 22.Nov.2015 | 18:26 Uhr

Flensburg | Nach zwei Themenabenden in Weiche sowie mehreren Monaten intensiver Beschäftigung mit Planung und Finanzierung ist es am 13. Dezember soweit: Der Stadtteil Weiche wird ab dem kommenden Fahrplanwechsel besser mit Bussen an Flensburg angebunden. In stark gewachsenen Stadtteil mit derzeit 7000 Einwohnern gab es schon lange Wünsche, abends und samstagnachmittags mehr Busverbindungen von und nach Weiche zu bekommen. Außerdem fehlte eine direkte Fahrmöglichkeit aus der Gartenstadt zu den im Zentrum von Weiche befindlichen Einkaufsmöglichkeiten und Ärzten. Um diesen Wünschen im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten gerecht zu werden, wurde für die Linien 11 und 12 ein geändertes Konzept entwickelt: Während bisher beide Linien fließend ineinander übergingen, die Linie 11 einfach als Linie 12 weiterfuhr und umgekehrt, werden in Zukunft beide Linien klar voneinander getrennt. Linie 11 fährt wie gewohnt von Mürwik über Engelsby, Südermarkt und Citti-Park nach Gartenstadt Weiche. Anstatt von dort als Linie 12 weiterzufahren, wird sie jedoch als Linie 11 in die Ortsmitte von Weiche bis zur Nikolaus-Matthiesen-Straße weiterfahren. Von dort geht es dann durch die Gartenstadt zurück Richtung Südermarkt und Twedter Plack (Mürwik).

Linie 12 kommt vom Zob über Rude und durch die Ortsmitte von Weiche bis Gartenstadt Weiche. Anstatt von dort als Linie 11 weiterzufahren, wird sie in Richtung Gartenstadtallee verlängert. In einer Schleife geht es von dort über den Jägerweg zurück zum Zentrum von Weiche und – vorbei an der oberhalb des Bahnhofes gelegenen Haltestelle Bahnhof/Serpentine – weiter zum Zob. Beide Linien werden weiterhin tagsüber im 20-Minuten-Takt verkehren. Jedoch werden sie sich innerhalb Weiches zwischen den Haltestellen Mühlental und Gartenstadt Weiche zu einem 10-Minuten-Takt ergänzen. Auch der Wunsch nach besseren Verbindungen zu den Krankenhäusern am Burgplatz und in der Waldstraße konnte berücksichtigt werden.

Abends und am Samstagnachmittag bieten die Linien dann deutlich mehr Busabfahrten als bisher. Auf der Linie 12 fährt noch bis 23.15 Uhr mindesten stündlich ein Bus vom Zob Richtung Weiche. In der Gegenrichtung startet der letzte Bus ab der Gartenstadtallee um 22.39 Uhr. Samstags wird eine Stunde länger als bisher im 20-Minuten-Takt gefahren, und anschließend noch bis 19 Uhr im Halbstundentakt.

Aufgrund der zusätzlichen Fahrleistung hat Aktiv Bus einen weiteren Gelenkbus angeschafft. Paul Hemkentokrax, Geschäftsführer des kommunalen Verkehrsunternehmens Aktiv Bus freut sich darüber, dass es gelungen ist, die Busanbindung von und nach Weiche entsprechend der gewachsenen Bedeutung des Stadtteiles zu verbessern. „Nachdem wir Anfang 2014 auch die Linien-Genehmigungen für die Linien 10 bis 15 übernommen hatten, war es uns ein Anliegen, für Weiche zügig eine Optimierung herbeizuführen“, sagt er.

Um das neue Angebot bekannt zu machen, hat Aktiv Bus eine neue Fahrplanbroschüre konzipiert, die ab Anfang Dezember in den Bussen sowie an verschiedenen Stellen in der Stadt und insbesondere im Stadtteil Weiche ausgelegt werden soll.

www.aktiv-bus.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen