Neue Strandgut-Saison steht

Uwe Steimle zieht eine Einheits-Bilanz.
1 von 2
Uwe Steimle zieht eine Einheits-Bilanz.

Kulturserie bietet auch 2012 hohes Niveau zum moderaten Preis / Abos sind schon knapp / Auszeichnung für November-Strandgut "Bidla Buh"

Avatar_shz von
15. Oktober 2011, 08:38 Uhr

glücksburg | Hochklassig und Männerlastig präsentiert sich das neue Strandgut-Programm. Die vier Events 2012 der kleinen, feinen Kultur-Serie, für die sich immer donnerstags um 20 Uhr der Vorhang im Saal des Strandhotels hebt, hat Organisator Günter Sommer unter Dach und Fach. Auch wenn das erste Strandgut erst am 23. Februar 2012 nach Glücksburg gespült wird, sollten sich Kultur- und Comedyfans beeilen - denn 150 der 200 zur Verfügung stehenden Abos (Preis: 80 Euro) sind bereits vergeben.

Zum Auftakt der neuen Saison widmet sich das Kult-A-Capella-Ensemble "LaLeLu" der "Großen Kunst". Die interpretieren die Künstler als Brückenschlag von Rembrandt bis Roberto Blanco - Gastauftritte von Tom Jones, Britney Spears und Angela Merkel inklusive.

Heiter, frivol, melancholisch und provokant geht es am 26. April 2012 mit Robert Kreis zu. Der niederländische Pianist, Kabarettist und Entertainer reiht sich neben Max Raabe in die begnadeten Bühnenverfechter der 20-Jahre-Retrowelle ein, deren gesellschaftliche Themen laut Kreis wieder brandaktuell sind.

Sein Gesicht kennt fast jeder - seinen Namen kennen nur wenige. Zumindest in Glücksburg dürfte sich das nach dem Auftritt von Uwe Steimle am 30. August 2012 ändern. Der mit dem Grimme-Preis dekorierte Hauptkommissar Jens Hinrichs aus dem "Polizeiruf 110" zieht auf der Bühne eine schlicht vorzügliche Bilanz von 20 Jahren "komische" Einheit.

Eine Hommage an den wohl Größten unter den deutschen Komikern -Heinz Erhardt - beschließt am 22. November die Strandgut-Saison 2012. Wenn man Andreas Neumann mit geschlossenen Augen lauscht, scheint Heinz Erhardt wieder lebendig zu werden. Der berührende Komiker und Parodist von heute bringt aber noch weitere gute Bühnen-Bekannte von gestern mit nach Glücksburg, darunter Inge Meisel, Ekel Alfred, Heinz Rühmann und Hans Moser.

Jeweils am Abend eines Strandguts beginnt im Strandhotel der Vorverkauf der freien Karten für die folgende Veranstaltung. Ansprechpartner für die Rest-Abos ist Günter Sommer, Telefon 046 31 / 25 07.

Der Abschluss der Saison 2011 wird von einer hohen Auszeichnung gekrönt. Das Trio "Bidla Buh", das am 24. November auf der Strandgut-Bühne steht, wurde gerade mit dem Rheingau-Musikpreis ausgezeichnet - für Entertainer-Qualitäten und Musik-Comedy der Spitzenklasse, wie es in der Begründung heißt. Den Bogen vom Witz der 20-er Jahre zur Comedy von morgen wollen die Künstler auch in Glücksburg schlagen.

Für Konzertbesucher wird im Hotel ein Strandgut-Menü (Preis: 19 Euro) ab 18 Uhr angeboten. Anmeldungen dafür unter Telefon 0 46 31 / 614 10.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen