Husby : „Neue Dorfmitte“ statt „Shared Space“

Avatar_shz von 29. März 2019, 15:10 Uhr

shz+ Logo
Einigungsvereinbarung: Vertreter der Gemeinde, darunter Bürgermeister Burkhard Gerling (2.v.r.), und der Initiatoren des Bürgerbegehrens unterzeichnen den Kompomiss für die „Neue Dorfmitte“.
Einigungsvereinbarung: Vertreter der Gemeinde, darunter Bürgermeister Burkhard Gerling (2.v.r.), und der Initiatoren des Bürgerbegehrens unterzeichnen den Kompomiss für die „Neue Dorfmitte“.

Gegner und Befürworter des Husbyer Verkehrsprojektes haben eine Vereinbarung über geänderte Pläne unterzeichnet. Das von den Gegner angestrebte Bürgerbegehren ist damit vom Tisch.

Husby | Initiatoren und Gegner des Verkehrsprojekts „Shared Space“ haben eine Art Einigungsvertrag besiegelt. Jeweils drei Vertreter der Gemeinde und der Kritiker unterzeichneten jetzt in einer regulären Einwohnerversammlung eine Vereinbarung, wonach laut Text „...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen