Musikszene Flensburg : Nena entert die Harniskaispitze

Unverwüstlich: Nena kommt in alter Frische mit all ihren Hits nach Flensburg.
1 von 2
Unverwüstlich: Nena kommt in alter Frische mit all ihren Hits nach Flensburg.

NDW-Star am 1. September 2018 beim Nospa-Open-Air – und auch Singer/Songwriter Gregor Meyle ist dabei

Avatar_shz von
01. Dezember 2017, 12:11 Uhr

Erst Ringo Starr, jetzt Nena: Der kommende Sommer bringt Flensburg mehr als nur ein Konzert-Highlight. Während der Ex-Beatle mit Band am 9. Juni ganz konventionell in der Flens-Arena auftritt, gibt es am 1. September eine echte Premiere: Nena und Gregor Meyle treten unter freiem Himmel vor der Kulisse des Hafens an der Harniskaispitze auf. Möglich wird der Doppelauftritt im Rahmen des Nospa-Open-Air 2018.

Gemeinsam mit ihren Partnern Walter System und der Mewes Entertainment Group hat die Nord-Ostsee-Sparkasse dieses Event in den vergangenen Monaten geplant. Los geht’s am 1. September bereits um 18 Uhr. Ein DJ wird für musikalische Untermalung sorgen, bis um 19 Uhr der Singer / Songwriter und TV-Musiker Gregor Meyle mit seiner Band die Bühne betritt. Viele kennen ihn aus „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ und der Musikshow „Meylensteine“. Der Baden-Württemberger brachte bereits 2008 sein erstes Album heraus und ist seitdem häufiger Gast auf deutschen Festivals.

Ab circa 21 Uhr regiert dann die Königin des deutschen Pop an der Harniskaispitze. Seit 40 Jahren steht Nena inzwischen am Mikrofon und hat national wie international Musikgeschichte geschrieben. Dabei ist die gebürtige Hagenerin kein Nostalgie-Act, sondern immer noch eine der relevantesten und authentischsten Sängerinnen unserer Zeit.

Es ist nach dem Husumer Schlosshof 2016 und Schloss Gottorf 2017 das dritte große Freiluftkonzert der Nospa an einer besonderen Location. „Mit diesem Konzept fördern wir nun seit drei Jahren auf besondere Weise die Musikkultur in der Region. Das soll 2018 nicht anders sein – nur, dass wir dieses Mal einen außergewöhnlichen Ort in Flensburg gewählt haben“, erläutert Thomas Menke, Vorstandsvorsitzender der Nospa. „Klasse, dass wir diese beiden hochkarätigen Top-Acts gewinnen und an die Förde holen konnten“, ergänzt Jan Mewes, Geschäftsführer von Mewes Entertainment.

Die Harniskaispitze als Wunschort wurde gemeinsam mit der Stadt Flensburg ausgewählt. Die Idee begeisterte auch Simone Lange: „Es ist das perfekte Event für diese Fläche und ein einmaliges Ereignis für unsere Stadt, auf das ich mich bereits jetzt wahnsinnig freue“, so die Oberbürgermeisterin. Ihr Ticket hat sie bereits reserviert, denn die Karten sind ab sofort im Ticketcenter des sh:z, unter eventim.de sowie in den Finanzmärkten der Nospa in Schleswig, Husum und Flensburg für 59,95 Euro erhältlich.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen