Großbrand in Flensburger Gartenkolonie : Nahe Flens-Arena: Feuer vernichtet in der Nacht zwei Gartenlauben

shz+ Logo
Problem für die Einsatzkräfte: In direkter Nähe gab es laut Feuerwehr nur einen Hydranten.

Problem für die Einsatzkräfte: In direkter Nähe gab es laut Feuerwehr nur einen Hydranten.

Das Feuer breitete sich aufgrund der dichten Bebauung aus und erfasste noch ein weiteres Gartenhaus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
04. November 2018, 11:38 Uhr

Flensburg | Bei einem Großbrand in einer Gartenkolonie unweit der Flens-Arena auf dem Flensburger Campus sind am Samstagabend insgesamt zwei Gartenlauben den Flammen zum Opfer gefallen. Ein Notruf ging gegen 20:55 Uh...

lebgFnsur | Bei enime doGnaßrbr ni niere eGaekononrlit ueitwn rde AnFanlrs-ee afu dme ulrrnegbFes upsaCm idns am smSbaneagtda snmiaestg iwez ubarlennateG dne mmlFena zmu rpfeO .naefglle iEn rNotuf ngig eengg 2055: Urh ni der eiteLelslt Nodr ni sraelierH ine. eDi Afrnrue eteicnbhrte ovn eienm euFer in neire lkaGitrneoeno. Beretsi zruke itZe tärspe siwe eien ndur 20 eMter ehho euushcälaR nde neäntEsakrfizt end .egW Bie erEtinfnfe edr weuFeerrh netanbr eien bteaeGrluan thcllh.eroi

asD Fruee reeetitb scih nufuradg erd dinecht euBbnuga rde lreheönnz uberGnnaatle usa nud seafetsr ochn ein tiewsere tneahrs.aGu ieD riönceLbshate uwrden ähzzlutcsi chrdu edi dnheezeinurcu hsscerorgwunLvsagrseö eecrht.wsr nI„ trirdeke heäN gibt se nru enien “dHtnra,yen rrlkteä eaeziEttsirnl roacM iozLkwt.

ieresD itlereef ejhcdo cithn duerescnhia Wsrs.ae mU die gensgurroV enelheu,izrtscls eusstm iene aircc 050 Mreet gelna lgihctcaeuhSuln ovn rde a-eAnsenlrF sbi uz enlliestEatzs elegtg ,enwdre os wLkoizt tereiw.

itM im Entiasz wrane ied zwei eleiiwnFlirg nFruheeerew prTau dnu nsE.lyebg ztLereet lshcgu csih nieen 50 reteM lagenn egW uhrdc ied ,cüeshB nvo eienm auf dre Rectkesiü ifnledhiencb Sntdzlrp,aakpa mu dsa euerF nvo zewi tneeiS bekpnfäme uz .neönnk

aumrW das ueeFr naeeborsgchu ,ist its neids ru.kaln In erd nleurGatbae anebh ermreeh neeoPrns erfie,gte ide hisc itcegzheirt nsi riFee tenrte onkntne nud os tlteunzrev nbeli,be terlekrä ocMra woL.tzki ieD oPiizle namh chno enhädwr erd töesrhnbicaeL ide mtlEetriungn zur Brruasacnhde .fau

TLXHM coklB | orilBaclmtitnouh rfü rl Aetik

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert