Lagerraum in Flammen : Nächtliche Brandstiftung am Ostseebad

Abgesperrter Bereich: Wer hat am Ostseebad gezündelt?
Abgesperrter Bereich: Wer hat am Ostseebad gezündelt?

Kripo beschlagnahmt Brandstelle und ermittelt

shz.de von
02. September 2018, 17:13 Uhr

Einsatz für die Berufsfeuerwehr Flensburg und die Freiwillige Feuerwehr Klues. In der Nacht zum Sonnabend lief kurz vor 4 Uhr der Notruf ein: Starke Rauchentwicklung und Flammen schlagen aus einem Gebäude neben dem Kiosk am Ostseebad. Als die ersten Einsatzkräfte am Strandbereich eintrafen, brannte ein Lagerraum neben dem Toilettenhaus an der Zuwegung zum Strand. In dem Lager waren technische Geräte untergebracht, berichtet Jörg Radau von der Berufsfeuerwehr . „Neben einem Rasenmäher sind auch Holzteile und Schubkarren in Brand geraten, die isolierte Zwischendecke hatte zudem Feuer gefangen“, so Radau. Die Polizei beschlagnahmte noch in der Nacht die Brandstelle, Beamte der Kripo führen weitere Ermittlungen zur Ursache durch. Die Höhe des entstandenen Sach- und Gebäudeschadens konnte noch nicht ermittelt werden.

Das gesamte Objekt ist im Besitz der Stadt Flensburg. Der Raum war verschlossen, am Eingangsbereich sind deutliche Aufbruchspuren sichtbar. Neben dem Lager hat der Naturkindergarten Neustadt einen Aufenthaltsraum. Durch den Einsatz von Löschwasser ist der Raum nun unbrauchbar geworden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen