Jerrishoe : Nachwuchsretter bestehen Prüfung

Die Einsatzkräfte retten eine vermisste Person.
Die Einsatzkräfte retten eine vermisste Person.

15 neue Truppmänner und -frauen sind nun einsatzfähig für die Feuerwehr im Amt Eggebek. Ebenso viele Truppführer qualifizierten sich für Führungsaufgaben.

shz.de von
18. Mai 2018, 12:30 Uhr

Jerrishoe | Insgesamt 30 Teilnehmer der Freiwilligen Feuerwehren im Amt Eggebek, stellten sich der Abschlussübung für Truppmänner und Truppführer. „Dieser Abschluss mit zwei Lehrgängen war wieder etwas Besonderes“, betonte Amtswehrführer Ralf Käber. In vielen Stunden wurden den Kameraden Grundkenntnisse in Theorie und Praxis der Feuerwehr vermittelt. Nach der schriftlichen Prüfung erfolgte nun die praktische Abschlussübung.

In seiner Manöverkritik ging Fachwart Gerhard Nörenberg auf den Abschluss des Lehrgangs ein. „Ihr habt euch in den letzten zwei Monaten das Feuerwehrgrundwissen angeeignet. Es ist der Einstieg und ihr habt die Einsatzreife mit diesem Lehrgang erlangt“, so Nörenberg. Er appellieret an alle, weitere Ausbildungsangebote zu nutzen, denn die werden gebraucht, um wirkungsvoll im Einsatz arbeiten zu können.

Der Auftrag der Abschlussübung lautete: „Es brennt bei Schaper in Jerrishoe. Im verrauchten Gebäude befindet sich noch eine Person.“ Mit drei Löschfahrzeugen im Löschangriff und unter Einsatz von Atemschutzgeräteträgern wurde die Person gerettet und das Feuer gelöscht.

Dirk Meyer, Ralf Käber und Malte Simonsen überreichten die Lehrgangsbescheinigungen für Truppmänner und -frauen an: Oliver Görrissen, Jan Martensen, Fin Andresen, Ron Kiesbye, Michael Pauly, Jonas Jacobsen, Maxwell Popp, Jens Peschel, Nele Petersen, Floriane Sönnichsen, Sven Schramm, Björn Bartels, Timo Braaf, Luca Braaf, Marc Nissen. Neue Truppführer sind: Melanie Paulsen, Thorben Carstensen, Celina Hansen, Hannah Ebert, Hannes v. Holdt, Niklas Honnens, Björn Thomsen, Levke Toft, Tim Lorenzen, Christian Stark, Markus Jörren, Lars Thomsen, Martin Peter Christiansen, Malte Hünefeld, Broder Lassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen