Naturschutzgebiet Geltinger Birk : Nabu diskutiert über Toilettenmangel und Hundekotbeutel

Avatar_shz von 03. Mai 2021, 12:35 Uhr

shz+ Logo
Der Nabu-Vorstand: Gerhard Herchet, Malte Dallmeyer, Felix Eder, Holger Tüxen, Berthold Surm, Eva Eder, Ingeborg Küppers-Erichsen, Michaela Moro-Richter, Bernd Uszcyk, Martin Willers (v.l.n.r.)
Der Nabu-Vorstand: Gerhard Herchet, Malte Dallmeyer, Felix Eder, Holger Tüxen, Berthold Surm, Eva Eder, Ingeborg Küppers-Erichsen, Michaela Moro-Richter, Bernd Uszcyk, Martin Willers (v.l.n.r.)

Das einzige, in die Jahre gekommene WC der Naturschutzhütte reicht für die Bedürfnisse der Besucher nicht aus.

Nieby | Zu ihrer Jahresmitgliederversammlung hatte die Nabu-Gruppe Ostangeln wie gewohnt eingeladen, allerdings nicht in eine Gastwirtschaft oder die Integrierte Station in Falshöft. Diesmal fand die Versammlung unter freiem Himmel mitten auf der Geltinger Birk sozusagen dort statt, wo der örtliche Naturschutzbund zu Hause ist – auf Strohklappen sitzend mit w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen