Kultur in der Wrangelstraße 3 : Musiker Richard Wester: „Die kleinste Profibühne Flensburgs“

walther-antje-20170915-75r_6556 von 11. März 2019, 17:56 Uhr

shz+ Logo
Doppelkopf: Um die Dimension des Studios 1 in seiner Gänze darzustellen, hat der Fotograf die Panorama-Technik angewandt und die Akteure Kabir Bäter (1. und 3. von links) und Ronald Balg (2. und 4. von links) gleich zwei Mal im Foto festgehalten.
1 von 3
Doppelkopf: Um die Dimension des Studios 1 in seiner Gänze darzustellen, hat der Fotograf die Panorama-Technik angewandt und die Akteure Kabir Bäter (1. und 3. von links) und Ronald Balg (2. und 4. von links) gleich zwei Mal im Foto festgehalten.

Hier dürfen auch Laien Bühnenluft schnuppern: Ronald Balg und Kabir Bäter haben in ihrem Wohnhaus Musikstudios eingerichtet.

Flensburg | Dieses Haus ist ein Fest für die Sinne. Architekt G. Willrath hat es im Jahr 1902 als Wohnhaus errichtet. Hier erklingt meist Musik. Nicht nur im Keller ist Kunst zu entdecken. Bunte Fliesen im Eingang und Parkett laden ein, durch die Räume zu wandeln. Je nach Anlass und Zeitpunkt gibt es für den Gast sogar einen Tee oder Wein. Hinter der Fassade mit v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen