Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Schwerer Unfall: Eine Polizist untersucht das Motorrad.
1 von 2
Schwerer Unfall: Eine Polizist untersucht das Motorrad.

shz.de von
08. November 2014, 07:48 Uhr

Nachdem eine Motorradfahrerin am Freitagvormittag auf der Verbindungsstraße zwischen Niehuus und Harrislee gestürzt war, musste sie mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Der Unfallhergang ist noch unklar. Gegen 9.35 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei und den Rettungsdienst. Kurz zuvor hatte die aus Niehuus kommende Bikerin in einer Linkskurve die Kontrolle über ihre Maschine verloren. Die Besatzung eines Rettungswagens und der Flensburger Notarzt versorgten die schwer verletzte 60-Jährige am Unfallort, bevor sie in die Notaufnahme eingeliefert wurde. Die Niehuuser Straße wurde 45 Minuten voll gesperrt.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert