Flensburg : Mögliche Bombe: Gebiet um den Eckener-Platz soll nächste Woche evakuiert werden

Avatar_shz von 19. März 2021, 12:34 Uhr

shz+ Logo
Fachleute des Kampfmittelräumdienstes der Landespolizei haben mit einem Kran einen schweren Betonring auf die Stelle gewuchtet, unter der der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet wird.
Fachleute des Kampfmittelräumdienstes der Landespolizei haben mit einem Kran einen schweren Betonring auf die Stelle gewuchtet, unter der der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet wird.

Die Anwohner werden per Postwurfsendung informiert. Ob auch das St.-Franziskus-Hospital geräumt wird, ist weiter offen.

Flensburg | Jetzt ist es Gewissheit: Es wird evakuiert, und zwar „weiträumig“, wie es in einer Mitteilung der Flensburger Stadtverwaltung heißt. Am Sonnabend, 27. März, begeben sich Fachleute des Kampfmittelräumdienstes aus Felde bei Kiel auf den Sportplatz an der Eckenerstraße. Sie werden den metallischen Gegenstand untersuchen, der dort drei Meter unter der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen