St. Franziskus-Hospital Flensburg : Mitarbeiter der Intensivstation mit Corona infiziert

Avatar_shz von 08. Oktober 2020, 16:07 Uhr

shz+ Logo
Das Malteser-Krankenhaus St. Franziskus an der Waldstraße.
Die infizierte Person hat sich im privaten Umfeld angesteckt.

Zum Schutz der Patienten und weiteren Mitarbeiter wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen. So nimmt das Krankenhaus derzeit keine neuen Intensivpatienten auf.

Flensburg | Ein Mitarbeiter der Intensivstation des St. Franziskus-Hospitals hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das teilt das St. Franziskus-Hospital mit. Die betroffene Person habe am Donnerstagmorgen ein positives Covid-19 Testergebnis erhalten. „Die Ansteckung erfolgte nicht im beruflichen, sondern im privaten Umfeld. Das Gesundheitsamt wurde sofort involv...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen