Grossenwiehe bei Flensburg : Mit Video: Auto schleudert gegen Baum, Fahrer in Lebensgefahr

Der Aufprall war so schwer, dass sich der Baum tief in den Wagen bohrte. Der Unfall gibt der Polizei Rätsel auf.

shz.de von
07. Mai 2015, 18:34 Uhr

</div></p> <p>Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Hüllerup und <a class="rtr-entity" data-rtr-entity="Großenwiehe" data-rtr-etype="orte" data-rtr-firstletter="g" data-rtr-score="38.5527747552" data-rtr-token="Großenwiehe" href="/themen/orte/g/grossenwiehe">Großenwiehe</a> ist am Donnerstagnachmittag ein junger Autofahrer schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Kombi gegen einen Baum geschleudert, nachdem er einem entgegenkommenden Lastzug ausweichen wollte.</p> <p>Der Unfall ereignete sich gegen 16.55 Uhr auf der Kreisstraße 67 in Höhe Großenwiehe-Ost. Zu diesem Zeitpunkt war der Fahrer eines <a class="rtr-entity" data-rtr-entity="VW Passat" data-rtr-etype="produkte" data-rtr-firstletter="v" data-rtr-score="21.9368879217" data-rtr-token="VW Passat" href="/themen/produkte/v/vw-passat">VW Passat</a> in Richtung Großenwiehe unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der <a class="rtr-entity" data-rtr-entity="Polizei" data-rtr-etype="organisationen" data-rtr-firstletter="p" data-rtr-score="84.4831338411" data-rtr-token="Polizei" href="/themen/organisationen/p/polizei">Polizei</a> kam dem Mann ein Sattelzug entgegen. Der Autofahrer wollte daraufhin ausweichen und geriet nach rechts auf die Bankette. Daraufhin verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, der sich querstellte und mit der Fahrerseite gegen einen Baum am Straßenrand prallte.</p> <p>Der Aufprall war so gewaltig, dass sich der Baum weit in das Fahrzeug hineinbohrte und der 20-jährige Fahrer massiv im Fahrzeug eingeklemmt wurde.</p> <p>Unter Einsatz von schwerem, hydraulischem Rettungsgerät mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehren Großenwiehe, Weding und Wanderup den Verunfallten befreien. Dazu mussten das Dach und mehrere Türen des Wagens herausgetrennt werden. Nach rund einer dreiviertel Stunde konnten die Retter den schwer verletzten Autofahrer aus den Trümmern seines Wagens heben.</p> <p>Bereits während der Rettungsaktion wurde er von der Besatzung eines Rettungswagens und dem Flensburger Notarzt erstversorgt. Anschließend wurde er mit schweren Verletzungen in die Flensburger Notaufnahme eingeliefert.</p> <p>Die Kreisstraße musste während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für rund zwei Stunden voll gesperrt werden.</p> <p>Während der Rettungsarbeiten nahmen die Einsatzkräfte der Polizei erste Ermittlungen auf. Der LKW Fahrer der dem VW Passat entgegenkam konnte von der Polizei ermittelt werden. Dieser war nach dem Unfall weitergefahren und gab an, weder von dem Unfall etwas bemerkt zu haben, noch auf der Gegenfahrbahn gewesen zu sein. Die genaue Unfallursache muss demnach noch ermittelt werden.</p> <p> </p> <h3>Blaulichtmonitor</h3> <p><a href="http://www.shz.de/schleswig-holstein/panorama/blaulichtmonitor-fragen-und-antworten-id8381836.html" title="Was ist der Blaulichtmonitor?">Was ist der Blaulichtmonitor?</a><a href="http://www.shz.de/blaulichtmonitor" title="zum Blaulichtmonitor"><img alt="" src="https://www.shz.de/img/incoming/origs8284801/6652539381-w1280-h960/blaulichtmonitor-635.gif" width="100%" /></a></p>
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen