zur Navigation springen

Munkbrarup : Mit buntem Programm begeistern

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Der Landfrauenverein Munkbrarup und Umgebung besteht seit 60 Jahren.

Munkbrarup | Vor 60 Jahren, im Mai 1957, hatte Andrea Björnsen gemeinsam mit 39 weiteren Bäuerinnen den Landfrauenverein Munkbrarup, „Landfrauen-Bezirksverein Munkbrarup“ wie er damals hieß, gegründet. Zur Jubiläumsfeier im voll besetzten Saal der Gaststätte „Station L“ in Langballig konnte die Vorsitzende Heike Kroll, 70 Landfrauen, Fördermitglieder und Gäste, darunter Andrea Börnsen, begrüßen.

Die Vorsitzende zeigte auf, wie sich der Verein in den vergangenen 60 Jahren verändert hat. Hätten die Themenschwerpunkte damals hauptsächlich im land- und hauswirtschaftlichen Bereich gelegen, so beschäftigten die Landfrauen heute nahezu alle aktuellen Themen. Die rasante technische Entwicklung habe den Frauen in vielerlei Hinsicht Fortschritt und Erleichterungen gebracht. Wurden damals die Protokolle noch mit der Hand geschrieben, sei es heute kaum vorstellbar, die Vereins- und Vorstandsarbeit ohne Computer und Internet zu leisten.

Auch die Stellung der Frau in der Gesellschaft habe starken Veränderungen unterlegen. Seien es damals vor allem Frauen vom Lande gewesen, die sich regelmäßig trafen, so seien es heute auch Frauen aus der Stadt und aller Alters- und Berufsgruppen, die sich bei den Landfrauen engagierten.

Die Zahl der Mitglieder stieg im Laufe der Jahre stetig an und erreichte 2000 mit 230 Frauen ihren Höhepunkt, heute zählt der Verein 160 Mitglieder. Die sinkenden Mitglieder- und Teilnehmerzahlen bei den Veranstaltungen sei eine große Herausforderung, so Kroll. Sie wünsche sich für die Zukunft, dass auch jüngere Frauen sich für den Landfrauenverein begeistern können. „Ich bin überzeugt davon, dass mit einem interessanten und abwechslungsreichen Programm für jede Frau etwas dabei ist. Und deshalb blicke ich zuversichtlich in die Zukunft. Die Erfahrung zeigt, dass Tradition gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit ihren Platz hat.“

Glückwünsche vom Landfrauen-Kreisverband Flensburg überbrachten die Vorsitzenden Susanne Andresen und Gisela Jürgensen. Auch Margret Jebsen, Bürgermeisterin von Munkbrarup und selbst Landfrau, sowie Peter-Wilhelm Jacobsen, Vorsteher des Amtes Langballig, gratulierten und wünschten dem Verein auch für die Zukunft ein gelungenes und aktives Miteinander.

Geehrt für langjährige treue Mitgliedschaft wurden Christa Siegmund für 30 Jahre, Marianne Johannsen für 35 Jahre, Sylvia Janowitz, Antje Mahrt und Dorit Nielsen für 40 Jahre sowie Anni Brogmus für 50 Jahre und Dorothea Feuersenger für 55 Jahre. Marianne Johannsen und Hilde Schmidt erhielten eine Urkunde über die Ehrenmitgliedschaft. Beide Landfrauen feierten bereits ihren 90. Geburtstag und sind nach wie vor aktive Mitglieder.

Nach einer gemütlichen Kaffeetafel und einer Darbietung von Marlies Schumacher von der Niederdeutschen Bühne Flensburg sprach die Vorsitzende zum Abschluss dem Vorstandsteam ihren besonderen Dank für die stets hervorragende und engagierte Zusammenarbeit aus und auch den aktiven Mitgliedern, die immer wieder mit Rat, Tat und treuer Teilnahme das Vereinsleben bereicherten. Für die Zukunft wünsche sie sich, dass es immer Frauen geben wird, die bereit sind, sich für die Weiterbildung der Frauen zu engagieren.

> Termine der Landfrauen Munkbrarup: 20. Mai Fahrradtour durch Angeln mit Frauke Petersen, 31. Juli Watt-Kutsch-Fahrt zur Hallig Südfall, 17. August Kräutergarten Hasbach/Dekokränze und Kaffeetrinken bei „Tante Anne in Dammholm“, 6. September Vortrag im Bürgerhaus zum Thema: „Wie man gute Laune essen kann“, Besuch der Elphi-Plattform im September, 7. Oktober Herbstmarkt in Unewatt, 2. Dezember Adventliche Stadtführung in Husum

zur Startseite

von
erstellt am 17.Mai.2017 | 14:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen