Bundespolizei : Mit 1,8 Promille: Lkw-Fahrer im Flensburger Stadtgebiet erwischt

Nachdem der Lkw-Fahrer Schlangenlinien fuhr, wurde die Bundespolizei auf ihn aufmerksam und nahmen die Verfolgung auf.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
18. Mai 2020, 16:32 Uhr

Flensburg | Bereits am Samstagmorgen machte ein Reisender Bundespolizisten auf der A7 am ehemaligen Grenzübergang Ellund auf einen Lkw aufmerksam, der unmittelbar vor ihm durch die Kontrollstelle gefahren war. Der R...

gesFubnrl | trBesei ma mnmoggarstaeS acthem ine renseiRed iuisetdonlzpsBne afu red A7 ma mnelegahie eGrganezgbrnü lnluEd fau inene Lkw ursmaeafk,m edr utbmrlietan vro him urhdc die lntloKeloerstl hnraefge war.

erD nRsediee tteah becbe,hotta sads dre wLk ni nnaiSellhinngce ufa ide toleenstKlrlol hreneaguzf raw udn deiba onch iene ernsdtkGäoee sau edm etnseFr wfoerneg r.wedu ieD sileoudnipnBzest bahe rostfo ied uVneroglgf angenofmume dnu nennokt end wkL im beuenlFrrgs gdtbteaiteS tnp.eops

81, ilePlomr um kruz orv htca

Am Setrue aßs ine rhr47jie-äg äneRum, rde icsh däsugreogßnmn siwseaneu k.neotn niE crruhdgefehütr aAoltttskhmeloe gebar um 1.75 Urh einne eWtr nvo ,18 .elrPimol Der nnMa rwedu udcrh eein ezguehonzgein fSirtee edr nikoeidriltzoeiP ergslbunF itm uzr snliteseetlD gmn,nemoe ow mhi iene brleoputB otmennmen e.urwd hIn rtaeretw jtezt eien eeingzA egenw hanerF tnrue lloei,slofhAnkus eisn hiFresrhüecn rudwe aahelncm.thbsg

MLXHT koBcl | lhtmaiclonotirBu rüf ertkAil

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert