Messerattacke: Mann mit Stichwunde ins Krankenhaus

shz.de von
03. September 2013, 00:31 Uhr

Am Sonntagabend gegen 19.15 Uhr eskalierte nach Polizeiangaben eine Beziehungsstreitigkeit an der Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Stuhrsallee. Hier gerieten der 32-jährige Wohnungsinhaber und sein zwei Jahre jüngerer Bekannter heftig aneinander. Die Polizei geht davon aus, dass es bereits am Vortag Streit zwischen den beiden gegeben hat. Am Sonntagabend nun suchte der Jüngere offenbar seinen Bekannten zu Hause auf, trat unvermittelt auf ihn zu, stach ihm ein Messer in den Bauch. Das Opfer erlitt eine Stichverletzung und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten vom 1. Polizeirevier konnten den Tatverdächtigen schnell festnehmen. Das Messer wurde beschlagnahmt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert