zur Navigation springen

Gegen Balingen : SG Flensburg-Handewitt verteidigt Rang drei

vom

Zu Hause gelingt der SG Flensburg ein 30:20 gegen Balingen. Michael Knudsen wirft den letzten Treffer der Begegnung.

Im letzten Heimspiel der Handball-Bundesliga hat die SG Flensburg-Handewitt einen klaren 30:22 (16:10)-Erfolg gegen HBW Balingen-Weilstetten gefeiert. Während die Norddeutschen mit dem Sieg Rang drei und somit die Aussicht auf die erneute Champions Leageue-Qualifikation verteidigten, bleiben die Süddeutschen auf einem Abstiegsrang. Vor knapp 6000 Zuschauern in der Flens-Arena war Lasse Svan der beste Torschütze der Hausherren. Der Däne war acht Mal erfolgreich. Für Balingen traf Manuel Liniger am häufigsten (9 Tore). Den letzten Treffer der Begegnung erzielte Michael V. Knudsen, der nach dem Spiel nach neun Jahren in Flensburg verabschiedet wurde.

Außerdem wurden auch Sören Rasmussen, Steffen Weinhold, Ólafur Gústafsson und Goran Bogunovic verabschiedet, die allesamt den Verein am Saisonende verlassen. Zudem hört Maik Machulla als Spieler auf, er wird in Zukunft Co-Trainer in Flensburg.Bereits vor dem Spiel gab es eine positive Nachricht für die SG-Fangemeinde. Geschäftsführer Dierk Schmäschke gab bekannt, dass Spielmacher Thomas Mogensen seinen im Sommer 2015 auslaufenden Vertrag vorzeitig um drei Jahre bis 2018 verlängert hat.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Mai.2014 | 17:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen