zur Navigation springen

Handball-Bundesliga : SG Flensburg-Handewitt gewinnt mit 26:34 gegen Göppingen

vom
Aus der Onlineredaktion

Die SG gewinnt mit 26:34 gegen Frisch Auf Göppingen. Lesen Sie den Spielverlauf im Live-Ticker.

Neuer Dritter in der Handball Bundesliga ist die SG Flensburg-Handewitt: Der Champions-League-Sieger gewann am Samstag das Verfolgerduell bei Frisch Auf Göppingen 34:26 (18:12) und liegt nun mit 14:4 Punkten vor den Schwaben (14:6).

Das vermeintliche Spitzenspiel in der Handball-Bundesliga geriet schnell zur einseitigen Gelegenheit. Die Fans von Frisch Auf Göppingen hatten auf ein Duell auf Augenhöhe mit der SG Flensburg-Handewitt gehofft, mussten sich aber schnell eines Besseren belehren lassen. Die Schleswig-Holsteiner drehten gerade nach dem Seitenwechsel groß auf und gewannen. Besonders in der zweiten Halbzeit kamen die SG-Fans, die die weite Reise nach Baden-Württemberg angetreten hatten, aus dem Schwärmen kaum heraus.

Die Deckung stand und erlaubte den Gastgebern kaum etwas, Torwart Mattias Andersson erwies sich als gewohnt sicherer Rückhalt. Im Angriff überzeugte einmal mehr Kreisläufer Anders Zachariassen, auch Lars Kaufmann, der eingewechselt wurde, führte sich glänzend ein. Göppingen fand einfach keine Mittel gegen das konsequente Tempospiel der Schützlinge von Trainer Ljubomir Vranjes. Der Sieg war nie ernsthaft in Gefahr. Erfolgreichster Werfer war Anders Zachariassen mit acht Treffern, sechs Mal war Lars Kaufmann für den Tabellendritten erfolgreich.

zur Startseite

von
erstellt am 25.10.2014 | 20:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen