zur Navigation springen

Tauchaktion : Polizei findet Knochen in Flensburger Förde

vom

Die Polizei suchte Diebesgut auf dem Grund des Flensburger Hafens. Die Taucher fanden Fahrräder, Notebooks - und Knochen in einer Mülltüte.

Kurioser Fund im Flensburger Hafen: Bei der Suche nach Diebesgut auf dem Hafengrund hat einer der neun Polizeitaucher der Einsatzhundertschaft Eutin Knochen in einer Mülltüte gefunden. „Die stammen von einem Tier, vermutlich einem Schweinswal“, sagte Jens Albert, Pressesprecher der Wasserschutzpolizei.

Abgesehen von diesem Fund fiel das Ergebnis der rund zweistündigen Tauchaktion aber vergleichsweise übersichtlich aus: Eine Axt, ein Waschbecken und eine Leiter sowie mehrere Fahrräder und Notebooks zählten zu den  größten Fundstücken. Albert: „In den Vorjahren haben wir mehr Gegenstände geborgen.“ Von den Dingen erhofft sich die Polizei Hinweise, die zur Aufklärung von Straftaten beitragen können.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Feb.2014 | 18:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen