zur Navigation springen

Zwischen Wanderup und Tarp : Motorradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

vom

Ein Pkw und ein Motorrad kollidierten. Der 51-jährige Kradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Wanderup | Auf der Landesstraße 15 zwischen Wanderup und Tarp im Kreis Schleswig-Flensburg ist es am Dienstagnachmittag zu einer folgenschweren Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad gekommen. Ein Mensch wurde schwer, ein weiterer leicht verletzt.

Nach ersten Informationen der Polizei war ein 51-jähriger Mann mit einer Kawasaki „Ninja“ auf der Landstraße in Richtung Wanderup unterwegs. Die 25-jährige Fahrerin eines VW Polo war ebenfalls in diese Richtung unterwegs, als es in Höhe einer Bushaltestelle aus noch ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen kam. Ein Zeuge berichtete, dass der Motorradfahrer zuvor in der Haltestelle angehalten haben soll und es dann beim Wiederanfahren zu der Kollision kam.

Das Motorrad wurde mit großer Wucht gegen die Front des Autos geschleudert. Der Fahrer fiel zu Boden und erlitt schwere Verletzungen.

Die Rettungsleitstelle alarmierte neben zwei Rettungswagen auch den Rettungshubschrauber aus Niebüll an die Unfallstelle. Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde noch an der Unfallstelle erstversorgt, bevor er mit dem Rettungswagen in die Flensburger Notaufnahme eingeliefert wurde. Die Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in die Klinik gebracht.

Die total beschädigten Fahrzeuge mussten geborgen und abgeschleppt werden. Die Landesstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für mehr als eine Stunde voll gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 24.Mär.2015 | 18:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen