Handewitter Ortsteil Jarplund : Feuer in der dänischen Schule: Ein Lehrer verletzt

Das Schulgebäude konnte evakuiert werden.
Das Schulgebäude konnte evakuiert werden.

In der Schulküche war ein Feuer ausgebrochen. Die Schüler konnten rechtzeitig ins Freie gebracht werden.

shz.de von
11. Februar 2015, 14:15 Uhr

Jarplund | Bei einem Feuer in der Küche der dänischen Schule im Handewitter Ortsteil Jarplund wurde am Mittwochnachmittag ein Lehrer verletzt. Er erlitt bei einem Löschversuch eine Rauchvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 13 Uhr wurde das Feuer in der Schule gemeldet, nachdem Schüler und Lehrer eine starke Rauchentwicklung in der Küche bemerkten. Die Lehrer handelten geistesgegenwärtig und evakuierten sofort die Schule. Alle Schüler konnten rechtzeitig ins Freie gebracht werden und blieben unverletzt.

Die alarmierten Feuerwehren Jarplund und Weding konnten den Brand schnell löschen. Ausgelöst wurde das Feuer vermutlich durch Lautsprecherboxen, die offenbar versehentlich auf einer eingeschalteten Herdplatte abgelegt waren.

Für den heutigen Tag wurde der Unterricht beendet, ob dieser Morgen uneingeschränkt stattfinden kann, ist noch ebenso unklar wie die Höhe des Sach- und Gebäudeschadens.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen