zur Navigation springen

L192 zwischen Harrislee und Ellund : Mehrere Verletzte nach Unfall hinter Harrislee

vom

Auf der L192 stoßen zwei Autos zusammen. Bilanz des Unfalls: mehrere Verletzte und komplett zerstörte Fahrzeuge.

shz.de von
erstellt am 22.Dez.2015 | 20:26 Uhr

Handewitt | Mehrere Verletzte, zwei völlig zerstörte Autos und eine längere Sperrung der L192 zwischen Harrislee und Ellund – so lautet die vorläufige Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagabend. Ein Linksabbieger hatte nach ersten Erkenntnissen einen entgegenkommenden Wagen übersehen.

Der Unfall ereignete sich kurz hinter der Ortschaft Harrislee. In Höhe eines Entsorgungsbetriebes wollte der Fahrer eines VW Touran nach links in den Mühlenweg in Richtung Handewitt abbiegen. Vermutlich durch einen kurzen Moment der Unachtsamkeit übersah er dabei einen aus Richtung Ellund entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten VW Golf. Es kam zum frontalen Zusammenstoß der beiden Wagen, wodurch diese stark beschädigt wurden.

Die von Unfallzeugen verständigten Rettungskräfte rückten mit vier Rettungswagen an, um die verletzten Autoinsassen zu versorgen. Wie viele Menschen bei dem Unfall verletzt wurden, konnten Polizei und Rettungskräfte an der Unfallstelle noch nicht mitteilen. Mehrere Verletzte wurden jedoch mit den Rettungswagen in die Notaufnahme gebracht.

Da größere Mengen Betriebsstoffe aus den Unfallwagen austraten, wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Harrislee alarmiert. Die Einsatzkräfte streuten die Flüssigkeiten ab.

Die beschädigten Fahrzeuge mussten von Abschleppfahrzeugen abtransportiert werden. Die L192 wurde zeitweise voll gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert