Flensburg : Mehrere Verletzte – Brand in der Glücksburger Straße sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

shz+ Logo
Die Berufsfeuerwehr und mehrere freiwillige Feuerwehren waren im Einsatz.

Die Berufsfeuerwehr und mehrere freiwillige Feuerwehren waren im Einsatz.

Die Löscharbeiten zogen sich über den gesamten Nachmittag hin. Drei Wohnungen sind unbewohnbar.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. November 2019, 13:10 Uhr

Flensburg | In der Glücksburger Straße in Flensburg ist am Sonntag gegen 12.25 Uhr in einem kombinierten Wohn- und Geschäftshaus zu einem Brand gekommen. Das Feuer war offenbar in einem Nebenraum der auf dem Hinterho...

ernbFlsug | nI red buGlrcüergsk etrßSa in gebnurFsl sti am nngStao geeng 122.5 hUr ni enime niometiekbrn hWn-o und uhsactsfäsGhe uz menei aBnrd gkmno.mee sDa Fueer war foaefrbn in mieen rNbuneema edr ufa mde ihnHrfote elgnngeee ttkWrsate unbchserog.ea Der dnraoBrt eebdfnit cshi ni eeltbraiumnrt ähNe mzu treustRana s.soiDyon

howAnnre nehltwä den rt,ofNu oufaihnrw chäuntzs rde sgöLzhuc edr hwreeuerurfBesf und enei irililFeewg wrheeerFu oewis nei eanutnRetsgwg rilareamt .udernw

ouaWhshn rtakeeuiv

zKru hcan emd Eferenntfi edr nEäzifrkseatt gsceluhn ebsiert malenmF asu emd auRm mi trsnee .ehsOsbergsoc neUrt ewecsmrh hstAmuztce mfbtkpäee ide ewrureeFh ned rd.nBa biDea mak acuh dei eilerDhret muz itaz.Esn Aus ieedtcnüSgnshriehr uwdre sda rdagnenneez uhsWnhao ueratviek nud ied eoeBhnrw ovm ntnsRtegeuitds hu.entcurst

 

Dsa uerFe frigf uhac fau dsa cDah ,eübr das lsiietewe tfentner wneedr t.semus Deir unogenWnh isdn anch gnnbAae der rwreeuFeh itnch rmhe nba.wehbor Dhrcu end egmatnieteen rcduhanrBa ettnirel deir nwerBheo eitlehc nnVeltrgezeu dnu wrnued in ide fenoathuNma eertfeniig.le

Um negedgnü färEtnkzaetsi für ide tehbenrcalihaNöcs urz üVefggrun uz bhae,n edrnuw zwie eietwre wFriegileil Fueeweernhr udn terieew tsuengnRwgaet hanc eartal.mir

 

eiD Lbaritehsönec geozn hcsi ürbe ned mgetanse aiNhtmctga ni.h ieD gGrksrübluce ßeatSr urdew mi eBriceh erd ndlalBtseer lvol gte.rrspe ieD iPezlio hta edi ntilgmetrnuE nnmaefmo.uge

MLHXT Bolkc | lmthtirloaiounBc rfü ktrAile

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert