Umfrage zur Sicherheit in Flensburg : Mehr Licht gegen die Angst

shz_plus
Große St.-Jürgen-Treppe: Wo es im Sommer allenfalls mal zu grün werden kann, steigen vor allem Frauen im Winter häufig mit einem unguten Gefühl hinauf oder hinab.
1 von 2
Große St.-Jürgen-Treppe: Wo es im Sommer allenfalls mal zu grün werden kann, steigen vor allem Frauen im Winter häufig mit einem unguten Gefühl hinauf oder hinab.

Nach einer Umfrage zur Sicherheit in Flensburg meldet die Stadt erste Umbau- und Beleuchtungsmaßnahmen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
14. Juli 2018, 06:14 Uhr

Flensburg | Es ist nicht das geborene Thema für gleißend-sonnige Hochsommertage: Das Projekt „Sich sicher fühlen – sich frei bewegen“ war eine Initiative des Gleichstellungsausschusses der Stadt – und zwei Drittel de...

beugrFnls | Es sit icnth das bereoegn Temha rfü ensognelß-eiingd aemsh:tHercmogo asD tjPoekr c„iSh icserh lnfheü – chsi fier eb“enegw war enei tviintiaIe dse lslgsuunsushicteGeescsshla edr tadtS – nud zewi rtiDlte edr knuleReüncgmd mi btnrüe aeFubrr rethden chis mu deetefk rdeo nuiehrezenduc eehuuctBlng vno rßan,Ste negeW ndu läzPt,en itrrneene am tigraeF hSehDnt-eitezreisercn tSpaneh Kidcmelnihts. Es geeh armud, sda usjbkeveti eithicenrseipemndfSh zu estn,äkr so dre tdtStara, edr edi teteilieeegnn unsnereegsbeVr eamnesgim tim adnrSa cekB udn eVrnae vlBae vmo lighlnetrbscGüusleo llte.evtsro

mnicihlseKtd annnet efBuegnnalznp, dei die Shcit nher,debin asketr nemurgchseVun,tz ,nNishec sse,caSkagn heeeeelsntrd ,reäsHu lmeülevrt kenEc iweso irmme redewi ccletsheh .eulgunBetch i„Wr nlol,ew assd erd cfeiötnhlef mRua nov Brerngü tnguezt i“wrd.

eZwi etrDtli edr ecüdmRnlegkun der tkoerntPtsnaoaki eAngru„ätm“s eanmk vno uernFa, eeihcrtetb reVena Balve – dun ganz rwbgdneeüie sie es mu shecelhct geuelnBuhct a:ngnegeg „Wri ndere immre vno rhafirreteeBeiri im snsihcpeyh cieBer.h sE igbt erab hauc hespsccyhi a,renirB“re so .aBlve

icNht ejmed iniHwse tglof isdne niee ßhmM:aean erD alp,Vokrsk eid Pdeonamer Sdielotü erod der egW vmo sesOetdba chan Welsebnseras bebline hcua mi tjWrbhanerahil eduknl – es ise ieken actsenchuulguhtaN ürf lhoesc gPreaalnakn rhseenegvo ndu ahcu nun citnh ae.pnlgt

alnGeetp aMm:ßnhean

zur Startseite