Flensburg : Mann schießt aus Angst vor Feuer in der Harrisleer Straße in die Luft

Avatar_shz von 04. April 2020, 21:20 Uhr

shz+ Logo
Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.

Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.

Der Brand wurde offenbar vorsätzlich gelegt. Die Polizei konnte eine Waffe sicherstellen.

Flensburg | Große Aufregung am Samstagabend in der Harrisleer Straße in Flensburg. Zunächst wurde gegen 20.30 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Anrufer berichteten von einem Feuer im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Seitens der Leitstelle in Harrislee wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr Flensburg, die Freiwillige Feuerwehr Flensburg Klues und der Rettungsdiens...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert