zur Navigation springen

Hürup : Männerchor feiert 150-jähriges Bestehen mit einem „Amtssingen“

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

150 Jahre Gesangverein sei „gelebte Tradition in vierter Generation“, stellte der Vorsitzende Henning Knutzen fest.

Hürup | Das war ein wahres Feuerwerk feinster Chormusik, das den Besuchern in der festlich geschmückten und dicht besetzten Sporthalle von Hürup geboten wurde. Der Männergesangverein (MGV) Hürup von 1867 hatte im Rahmen seiner Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen zu einem „Amtssingen“ eingeladen. 150 Jahre Gesangverein sei „gelebte Tradition in vierter Generation“, stellte der Vorsitzende Henning Knutzen fest und die wöchentliche Chorprobe sei bis heute für die Sänger „kostbare Zeit, um dem Alltag zu entfliehen“. Ebenso schön sei es, mit öffentlichen Auftritten anderen Menschen eine Freude zu machen.

Große Leidenschaft für das Singen zeigten auch die mitwirkenden Nachbarchöre aus dem Amtsgebiet Hürup, der Gemischte Chor Fidelitas Husby von 1842, der Singkreis Husby, der Singkreis Großsolt, der Männergesangverein Tastrup von 1886, der Kirchenchor Hürup-Rüllschau und der Frauenchor Antonia.

Das begeisterte Publikum honorierte die Darbietungen mit viel Beifall und sang beim Abschlusslied „Kein schöner Land“ kräftig mit. Ein Dankeschön und Blumen gab es für die Chorleiter, und mit vielen Gesprächen in geselliger Runde endete der Abend.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen