Flensburg : Lkw fährt Straßenlaterne um

Der Lkw überfuhr den Fahrbahnteiler und legte dabei eine Straßenlaterne um.

Der Lkw überfuhr den Fahrbahnteiler und legte dabei eine Straßenlaterne um.

Der Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Lastzug und fuhr über einen Fahrbahnteiler. Er geriet in den Gegenverkehr.

Avatar_shz von
27. Februar 2017, 14:28 Uhr

Flensburg | Bei einem Unfall am Montagvormittag ist ein Lastzug in der Flensburger Innenstadt in den Gegenverkehr geraten - ein anderes Auto war glücklicherweise nicht beteiligt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Mann mit seinem Sattelzug auf dem Hafendamm stadteinwärts unterwegs. Aus nicht geklärten Gründen verlor er kurz hinter der Einmündung Nordstraße die Kontrolle über den Lastwagen, überfuhr die Fahrbahntrennung und legte eine Straßenlaterne um, bevor der Sattelzug zum Stillstand kam.

Weitere Fahrzeuge waren nach Angaben der Polizei an dem Unfall nicht beteiligt – und auch der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt. Die Stadtwerke mussten die abgerissene Laterne entfernen und die elektrischen Leitungen sichern. Die Straße wurde für die Aufräumarbeiten kurzzeitig voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens ist bisher nicht bekannt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert